DIY Geschenkidee {Kuchen im Glas} + Rezept

Heeey ihr Lieben,

ich melde mich wieder zurück nach einer langen Pause und vielen versäumten Adventskalendertürchen. Tut mir Leid. Deshalb möchte ich euch heute gleich mal eine wirklich leckere Geschenkidee vorstellen, die vielleicht etwas verspätet kommt, aber eventuell doch noch brauchbar. Ich habe dieses Geschenk ein paar Freundinnen zu Weihnachten geschenkt und da es eigentlich relativ gut ankam und ein paar das Rezept haben wollten, habe ich mir gedacht es hier zu veröffentlichen. Looos geht’s…

IMG-20131218-00343

Was ich für das Rezept benötige:

– Ein leeres Marmeladenglas o.ä.

– Gewürzspekulatius

– einen fertigen Schokoladenkuchen oder einen selbstgebackenen

– Puddingpulver

-Milch

– eine Butter

– etwas Zucker

– etwas Zimt

Die Zubereitung:

Als erstes wird die Buttercreme, welche zwischen die Spekulatiusschicht und die Kuchenschicht kommt angefertigt. Als erstes kocht man den Pudding wie auf der Packung beschrieben und gibt dann, in den noch heißen Pudding ein ganzes Stück Butter. Die Masse wird anschließend in den Kühlschrank zum abkühlen gestellt und hin und wieder umgerührt. Als nächstes werden ca 5-7 Spekulatius (je nach Größe des Glases mehr oder weniger) zerkleinert und in das Glas gegeben. Darauf wird eine Schicht Buttercreme gegeben. Danach wird der Kuchen zerbröselt und ebenfalls in das Glas auf die Buttercremeschicht gegeben. Zuletzt kommt wieder eine Schicht Buttercreme und oben auf die Schicht nochmals ganz wenig Spekulatiuskrümel und etwas Zimt, um das ganze noch etwas weihnachtlicher zu machen.

So ich hoffe euch hat die Idee auch gefallen und ihr könnt mir ja in die Kommentare schreiben ob ihr das Rezept auch ausprobiert und wie es bei euch angekommen ist. Schöne Weihnachten euch noch.

Küsschen & Bis bald;*

Indispinsable_small

Quick Tipps- Für gesunde und schöne Hände und Fingernägel

Heey ihr Lieben ,

jetzt beginnt die kalte Zeit erst richtig und da ist die richtige Pflege nätürlich auch nicht zu vernachlässigen. Ich möchte euch heute über ein paar Tipps für gesunde und schöne Hände und Fingernägel berichten.

1. Unsere Nägel wachsen aus speziellen Zellen, wenn diese also gesund sind, sind unsere Fingernägel auch gesund. Und was ist wichtig für gesunde Zellen ? Gesunde Ernährung. Wichtig für schöne Fingernägel sind: Pilze, Milchprodukte, Nüsse, Fisch , Obst & Gemüse.

2. Du solltest dir 1 mal pro Woche Zeit für deine Nägel nehmen und nicht nach Lust und Laune herum feilen und schneiden. Falls mal einer abbrechen sollte, aber trotzdem diesen reparieren. Durch die richtige Pflege werden deine Nägel so auch sicher schneller gesünder und schöner.

3. Damit deine Nägel und dadurch die Hände gepflegter aussehen, solltest du die Nagelhaut entfernen. Dies tust du am besten in dem du z.B. nach dem baden oder duschen die Nagelhaut einfach mit zurückschiebst.

4. Nägel nur schneiden wenn sie weich sind. Und zum Feilen sollten die Fingernägel absolut trocken sein.

5. Zum Feilen nie zu alte Feilen benutzen. Erst mit einer rauhen Seite feilen und danach mit einer weicheren. Aber Nägel, welche sowieso schon brüchig sind, sollten nur in eine Richtung gefeilt werden.

6. Fingernägel mit einem Nagelöl eincremen, normales Salatöl tut es aber auch ;).

7. Immer einen Unterlack verwenden, sonst entstehen durch das lackieren gelbliche Verfärbungen.

8. Die Nägel sollten in eine passende Form gebracht werden. Welche Form passt zu mir ? Dies findest du als erstem mal so heraus in dem du auf deine natürliche Nagelform achtest. Sind deine Nägel eher rund, solltest du sie auch rundlich feilen und wenn sie eher eckig sind, dann eher eckig. Du kannst dich aber auch an deiner Nagelhaut orientieren.

nagelform

Bild 

9. Da es wirklich nicht schön aussieht wenn um den Finger herum die Haut einreißt, die Hände eincremen. Dies ist auch jetzt im Winter wirklich wichtig.

Soo ich hoffe ihr fandet den Beitrag interessant und schreibt mir doch mal ob ihr gerne mehr solcher Beiträge lesen wollt.

Küsschen & Bis bald;*

Indispinsable_small

„Metallic-Look“

Hey ihr Lieben,

heute geht es um einen etwas anderen Look, welcher eigentlich nicht so meiner ist, aber irgendwie auch ansprechend. Ich selber besitze nicht viel von diesen Teilen in meinem Kleiderschrank, aber habe doch das ein oder andere Teil davon.

metallic-Look

Die metallischen Töne sind ein echter Eyecatcher am Tag, sowie in der Nacht auf einer Party. Zu den klassischen Farben wie gold und silber, gesellen sich jetzt auch noch Bronze und Kupfertöne dazu. Doch das ist von Gestern und noch nicht alles, denn die extravaganten Töne bekommen jetzt auch noch Farbe, wie z.B. lila,grün oder blau und erweitern ihre Farbmöglichkeiten. In einzelnen Fäden eingewoben,als Pailletten oder ein ganzes Kleidungsstück voll mit den tollen Akzenten gibt es dem Trend einen neuen Kick. Die verschiedenen Nuancen gibt es auch als Lidschatten und Nagellack.  Der eigentlich edle Look ist eher etwas für den Abend, doch schlicht kombiniert mit einfachen Farben wie schwarz, weiß oder nude geht dieser Modetrend auch am Tag. Wem das ganze dann immer noch zu wenig von diesem Look ist, der sollte sich noch eine schicke Statementkette, ein Armband oder ein anderes Accessoire in diesen Farben wie z.B eine Tasche umhängen.metalliclook outfit

Bilder: http://www.stylefruits.de Bilder folgen noch…:) schreibt mir doch mal in die Kommentare wie ihr diesen Look findet und ob ihr etwas in dem „Metallic-Look“ besitzt.

Küsschen & bis bald ;*

Indispinsable_small

Der Trend im Herbst

Heey ihr Lieben,            Herbst

Dieser Herbst wird von uns, mit den eigentlich typischen Farben für den Herbst dunkelblau, rot, orange, braun und schwarz, dieses mal mit den eigentlich untypischen Farben wie rosa, grau und wollweiß versüßt. Auch das altbekannte Leoprint bleibt und wird auch im Herbst öfters über die Straßen spazieren. Gut zu kombinieren geht es mit Schwarz oder Beigetönen. Ein anderes Muster welches diesen Herbst öfters zu sehen sein wird, sind die Streifen, jedoch nicht wie im Sommer Blockstreifen, nein, etwas dünnere, feinere Streifen die den Körper verziehren. Das Karomuster wird auch wieder vermehrt getragen und sieht mit Jeans oder Leder kombiniert top aus.  Einige Lederstücke findet man auch öfters im gesteppten Muster.  Diesen Herbst trägt man außerdem sehr verschleiert. XXL-Mäntel und Overknees sollen uns diesen Herbst/Winter warm halten. Was uns auch wieder vermehrt warm halten soll, sind Fellwesten oder Jacken. Das Fell wird aber auch an Schuhen,Taschen,Mützen und Schals widergespiegelt. Wieder im kommen für den Herbst/Winter sind viele Taille betonte Kleidungsstücke, welche das totale Gegenteil zu den weiten XXL Mäntel sind. Bilder: http://www.stylefruits.de

hebst2

  küsschen & bis bald;*

cropped-cropped-cropped-logoo11.png